Ein Angebot der Initiative BiodivA 


Ausbildung zum Mentor im Bereich „Heimische Ökosysteme“
 

Ziel der Ausbildung ist es, Mentoren und Mentorinnen zu befähigen Kollegen und Kolleginnen an den Schulen bei der experimentellen Untersuchung heimischer Gewässer unterstützen zu können.
Um dieses Ziel zu erreichen sollen sie:
  • ein grundlegendes Fachwissen über wichtige Vertreter der Fauna und Flora eines Baches erwerben.
  • die Beziehungen in einem Ökosystem und Aspekte der Evolution erarbeiten, verstehen und beschreiben lernen.
  • ihre Kommunikationsfähigkeit, vor allem das Auftreten vor einer Gruppe, durch gezieltes Training verbessern.
Durch unterschiedliche Arbeitsmethoden werden darüber Fertigkeiten gefördert, die im Hinblick auf eine Studien- und Berufsausbildung von großer Bedeutung sind. Gleichzeitig werden Arbeitsformen wie Teamarbeit, selbst gesteuertes Lernen sowie Präsentationsfähigkeiten intensiv geübt.
Die Ausbildung setzt sich aus folgenden vier Modulen zusammen:
Lehrgang am Maria von Linden-Gymnasium (2 Tage; Termin wird noch festgelegt)
Halbtägige Einweisung in die Nutzung der Internetplattform Moodle
Internetgestützte Hausarbeit mittels der Internetplattform
Kommunikationstraining (1 Tag; Termin noch nicht bekannt)
Nach erfolgreicher Ausbildung erhalten die Mentoren eine offizielle Zertifizierung (Qualipass Baden-Württemberg). Da die Schülermentoren außerhalb des Lehrgangs nicht extra beaufsichtigt werden und noch nicht volljährig sind, bitte ich Sie, ihrem Kind das beiliegende Formular unterschriebenen zum Lehrgangsbeginn mitzugeben.

Zulassungsvoraussetzungen

Es können bis zu 2 an der Biologie interessierte und motivierte Schülerinnen und Schüler pro Schule teilnehmen. Diese sollten zum Ausbildungsbeginn die Klassenstufe 9 oder 10 absolvieren Die Schüler erstellen ein kurzes Bewerbungsschreiben (mit Bild), aus dem hervorgeht, warum sie sich besonders für diese Mentorenausbildung interessieren. Das Bewerbungsschreiben bitte als Anlage beifügen.

Kosten

Die Stützpunktschulen übernehmen die Kosten für die  Betreuung der Lernplattform, die Refe-renten (Kommunikationstrainer, Wissenschaftler) und das Material. Die Anreise ist selbst zu organisieren.


Meldeverfahren
Meldung durch die Fachabteilung Biologie der bewerbenden Schule bis 8 April. 2011

Name und Anschrift der Schülerin bzw. des Schülers per Mail Wenn es Ihrerseits noch offene Fragen gibt, wenden Sie sich mit diesen bitte an Kerstin Dolzmann.
Für die Dauer der Ausbildung ist Sie die Ansprechpartnerin  (kerstin.dolzmann@web.de oder telefonisch Schule: 07051-93260)